Claudius Blume/ September 13, 2007/ 2007

Am 13. September waren wir beim 7 Transport Regiment RLC zu einem Schießwettbewerb eingeladen. Geschossen wurde mit der FN Browning HP, der Standardpistole der British Army im Kaliber 9x19mm. Nach dem Übungsschießen auf Mannscheiben wurde beim eigentlichen Wettbewerb aus 20 Metern Entfernung auf recht kleine Tonscheiben geschossen. Wir konnten uns im Vergleich mit den Soldaten wacker schlagen und so konnte eines unserer Dreierteams aus Oerlinghausen immerhin den zweiten Platz belegen. Der Pokal für den Vergleich der „Dreamteams“ ging sogar nach Oerlinghausen, wobei das Team der Soldaten für diesen Wettbewerb nicht aus den besten, sondern aus den schlechtesten Schützen bestand. Nach dem Schießen folgte eine interessante Demonstration eines Spähtrupps auf Erkundungsgang. Abends gab es zum Dinner im festlich dekorierten Zelt ein hervorragendes Essen. Die Leistung des Küchenteams war wirklich erstaunlich, denn schließlich wurde das Essen komplett in einer Feldküche zubereitet. Nach dem Essen genossen wir noch ausgiebig das „Leben im Felde“ und die meistens auf Englisch geführten Unterhaltungen wurden immer flüssiger. Die Nacht im Schlafsack war übrigens kurz und kalt. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Soldaten des 7 Transport Regiment für diesen wirklich tollen Tag.