Claudius Blume/ Juli 15, 2007/ 2007

Das 7 Transport Regiment of the Royal Logistic Corps aus Bielefeld bewacht im Moment den Tower of London, den Buckingham Palace und den St James’s Palace in London. Der Einladung dorthin sind wir natürlich gerne mit fünf Bergwächtern gefolgt.
Mittags haben wir uns den einstündigen Wachwechsel am Buckingham Palace angeschaut. Und dabei brauchten wir nicht wie die paar tausend anderen Schaulustigen durch den Zaun gucken, sondern standen auf dem Palastgelände. Das führte dazu, dass man uns recht zahlreich fotografiert hat, da man uns wohl für einigermaßen prominent hielt. Aber das sind wir ja auch. Anschließend ging es zum Essen in die Offiziersmesse im St James’s Palace. Dort durften wir eine wirklich prunkvolle Ausstattung bewundern. Neben diversen wertvollen Gemälden und Büchern gab es zum Beispiel eine Schnupftabakdose, die aus einem Huf von Napoleons Pferd gefertigt ist. Auch das Gästebuch war recht beeindruckend. Von der Queen über sämtliche andere Mitglieder der Königsfamilie zu Tom Cruise und Nicole Kidman. Es gab übrigens Fasan. Abends durften wir uns dann noch die älteste Zeremonie der Welt, die Schlüsselzeremonie im Tower of London anschauen. Vor unserer Abreise am nächsten Tag besuchten wir noch David Owens Bruder John im Royal Hospital Chelsea, einem Altenheim der wirklich besonderen Art für ehemalige Militärangehörige.