Claudius Blume/ Januar 2, 2009/ 2009

Am 2. Januar war mal wieder Zeit für eine Bergwachtwanderung. Man traf sich nach Einbruch der Dunkelheit auf dem Wanderparkplatz in Währentrup. Beim Gang über den Iberg wurde das Oerlinghauser Gebiet schnell verlassen. Kleinere Abhänge und kaputtgerittene Wege (Pferde sind doof) wurden souverän gemeistert und so konnten alle Teilnehmer wohlbehalten die Pongauer Stube im Haus des Gastes in Lage-Hörste erreichen. Dort gab es dann reichlich gutes Essen und auch ein paar Kaltgetränke wurden genossen. Dank dem Fahrservice von Bernd Kuhlmann sind auch alle wieder gut nach Oerlinghausen zurück gekommen.