Claudius Blume/ Januar 5, 2013/ 2013

Wie alle Jahre wieder machten wir uns zu unserer gemeinsamen Wanderung auf. Diesmal ging es auf den klassischen Tönsberg-Rundweg. Dies ist schließlich, wie unser Name schon sagt, der Berg, den wir zu bewachen haben. Ein erster kleiner technischer Halt zur Überprüfung und zum Abschmecken des Proviants erfolgte auf Ädäms Terrasse. Danach wurde es verflixt dunkel, kein Mond, kein Schnee, nur Nebel. Aber echte Bergwächter finden diesen Weg auch nach Geruch. Nach fast 2 Stunden erreichten wir unser Ziel bei „Olli´s“. Dort warteten schon die Fußkranken und Faulen auf uns. Das Schnitzelbuffet war preiswert und wirklich sehr gut. Da kann man wieder hingehen.