Claudius Blume/ Juli 2, 2012/ 2012

Leider mussten wir uns am diesjährigen Schützenfestmontag mit einem traurigen Thema beschäftigen, denn wir feierten das letzte Schützenfest. Am 21. Dezember geht die Welt unter, wie auch der von uns verteilte Maya-Kalender noch einmal bewies. Nach langen Vorbereitungen konnten wir unseren Plan zur Rettung der Oerlinghauser Schützenrasse auf dem Rathausplatz präsentieren. Mit der nordkoreanischen Rakete U-SCHI I fliegen am 20. Dezember die oberen Einhundert zur Venus! Dabei sind natürlich die gesamte Bergwacht, aber zum Beispiel auch eine promovierte Saftschubse sowie der Meister aller Klassen und Schreiber von Wikipedia Norbert B.! Und weil es das letzte Schützenfest war, kündigten wir nicht nur an, dass sämtliche Bergwächter beim Königsschießen antreten werden, sondern einige machten dies tatsächlich! So holte Jochen mithilfe seiner neuen Freundin die Krone herunter und wurde zwei Stunden lang unfreiwilligerweise als neuer König gehandelt. Nachdem die Polizei das Schießen kurzzeitig aus Gründen der Sicherheit bzw. der Belustigung unterbunden hatte, wurde Jochen von Rolf Hilker erlöst, der den Restadler herunter holte. Wir wünschen Rolf und seiner Königin Marion Hochwald ein schönes Thron(halb)jahr!!